Workshops

(c) Manuel Grassler, Haufe-umantis
(c) Manuel Grassler, Haufe-umantis

Spielen, aber ernsthaft.

04.10.2018

"Spielen ist die natürlichste Form des Lernens. Wenn Kinder auf die Welt kommen, kommen sie in eine Welt die nicht für sie gemacht ist - durch das Spielen geben sie dieser Welt ihren Sinn. Wir als Erwachsene leben in einer sich verändernden, digitalisierten Welt und darum können wir durch Spielen diesen Veränderungen Sinn geben und neue Gestaltungsmöglichkeiten für uns entwickeln." (Manuel Grassler)


Ⓒ Thomas Kunze, Games Institute Austria
Ⓒ Thomas Kunze, Games Institute Austria

Das Potenzial von Computerspielen für HR und Assessment

04.10.2018

Computerspiele bieten für modernes HR-Management und Assessment von möglichen Mitarbeiterinnen ein großes Potenzial. Sie stellen ihre Nutzerinnen vor schwierige, ständig wechselnde Aufgaben und erfordern Flexibilität, Entscheidungsfreudigkeit und die Fähigkeit, sich den Gegebenheiten permanent und ergebnisoffen anzupassen. Sie fördern Kreativität und Neugier und stellen die Spielerinnen vor Herausforderungen, die nicht mit einem immer gleichen Schema zu bewältigen sind.


(c) Raphael Remhof, MBA
(c) Raphael Remhof, MBA

Omnichannel Marketing: Markenerlebnisse aus Kundensicht

02.10.2018

In den letzten Jahrzehnten ist der Fortschritt der Technologie immer größer geworden. Bedingt durch den Aufstieg des Internets und den rasanten Siegeszug des Smartphones begannen Unternehmen eine starke Verlagerung auf neue (Online-)Kanäle und Technologien, die ungeahnte Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen mit sich brachten. Das führte auch zu mehr segmentierten Kommunikationsansätzen, in denen On- und Offline-Kanäle nebeneinander in einem Side-by-Side-Ansatz implementiert wurden. Relativ schnell offenbarte sich jedoch hierbei ein großes Risiko: dass der ganzheitliche Ansatz bei der Entwicklung von Marketingbemühungen verlorengeht. Dieser sollte sich schließlich um den Verbraucher drehen und eine integrierte Erfahrung schaffen – das wurde aber durch eine stetig wachsende Zahl von Kanälen und Kundenberührungspunkten immer schwieriger.


Foto von Patrick Rammerstorfer
Patrick Rammerstorfer, MSc MBA © Pro Active Beratungs- u. Trainings GmbH

Foresight Practice - Zukunft aktiv gestalten

18.09.2018

Workshop „Foresight Practice“ mit Frameworks & Tools des Institute for the Future (IFTF), Palo Alto, California
„Die Zukunft ist nicht etwas, das uns einfach passiert – Die Zukunft ist etwas, das wir gestalten.“